Seiten (5): « Erste [1] 2 3 4 5 Nächste > Letzte »
Anzeige

Antwort schreiben  Thema schreiben 
Brauche Hilfe
Verfasser Nachricht
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #1
Brauche Hilfe

Hallo zusammen,

der leibliche Vater meines Sohnes ( 19 ) ist serbischer Staatsbürger. Er wurde nie in Serbien registriert. Habe ich vom Geburtsort seines Vaters schriftlich. Mein Sohn wurde in D geboren.

Mein heutiger Ehemann, italienischer Staatsbürger, hat meinen Sohn vor drei Jahren Adoptiert. Dadurch hat er auch die italienische Staatsbürgerschaft erhalten.

Ich besaß bei seiner Geburt die türkische Staatsbürgerschaft. Die er damals auch erhalten hat und mittlerweile entlassen wurde.

Jetzt würden wir ihn gerne Einbürgern lassen ( deutsch).

Nun meine Frage:

Besitzt mein Sohn seit Geburt automatisch die serbische Staatsbürgerschaft?
Hat er das Recht auf diese durch die Adoption verloren? Diese gilt nicht rückwirkend.

Können die deutschen Behörden darauf bestehen das er im serbischen Konsulat auf die Staatsbürgerschaft verzichtet? Oder sich einbürgert und wieder austritt?

Oder reicht die Bestätigung das er nicht im Staatsbürgerregister registriert ist?

Danke für eure Hilfe.
Entschuldigung wenn es etwas verwirrend geschrieben ist.

LG sue

Anzeige

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.10.2016 11:24 PM von sue753.

25.10.2016 11:23 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren

Werbung - Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Work & Travel - Arbeiten und Leben im Ausland - Informationen von unserem Partner Travelworks

Günstige Flüge, Hotels und Urlaubsreisen online buchen... klicken Sie hier für Informationen unseres Partners

Versicherungsschutz für ausländische Gäste, Studenten, Aupairs, Auswanderer: Informationen auf Konsulate.de
(Auch für das Schengenvisum (Besuchervisum). Günstig, mehrsprachig, zuverlässig und Online beantragbar!!)

HeFi
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 4,918
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Brauche Hilfe

sue753 schrieb:
der leibliche Vater meines Sohnes ( 19 ) ist serbischer Staatsbürger. Er wurde nie in Serbien registriert. Habe ich vom Geburtsort seines Vaters schriftlich. Mein Sohn wurde in D geboren.

Wenn die Geburt des Sohnes NICHT bei den serbischen Behörden registriert wurde, dann hat er auch NICHT die serbische Staatsangehörigkeit erhalten.
Lese dazu Hier Icon_arrow http://forum.konsulate.de/laut-dt-behoer...#pid112713

sue753 schrieb:
Nun meine Frage:
Besitzt mein Sohn seit Geburt automatisch die serbische Staatsbürgerschaft?
Hat er das Recht auf diese durch die Adoption verloren? Diese gilt nicht rückwirkend.

Können die deutschen Behörden darauf bestehen das er im serbischen Konsulat auf die Staatsbürgerschaft verzichtet? Oder sich einbürgert und wieder austritt?

Oder reicht die Bestätigung das er nicht im Staatsbürgerregister registriert ist?

Diese sog. Negativbescheinigung Icon_arrowu sollte für die Einbürgerung reichen.
Im Zweifelsfalle kann ein Antrag zur Feststellung des Staatsbürgerschaftsstatuses (NICHT Einbürgerung) gestellt werden, lese dazu HIer Icon_arrow http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26
und Hier Icon_arrow http://forum.konsulate.de/staatsbuergern...#pid100397

Warum will/soll der Sohn sich in Deutschland einbürgern lassen,
wenn er bereits eine EU-Staatsbürgerschaft (die italienische) hat ?
Das bringt ihm doch keinerlei Vorteile und ggf. nur Probleme.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2016 12:05 AM von HeFi.

25.10.2016 11:36 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Brauche Hilfe

Hallo HeFi,

Danke für deine schnelle und kompetente Antwort.

Er möchte sich gerne einbürgern lassen, da er zur Polizei möchte. Das geht zwar auch mit Ausländischempass, jedoch muss dazu die Sprache des Landes jeweiligen Landes gesprochen werden. Da mein Sohn nur deutsch spricht, hat er ohne die deutsche Staatsbürgerschaft keine Chance.

Wie lange würde die Überprüfung der Staatsbürgerschaft dauern?

Grüß sue

26.10.2016 07:32 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 4,918
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Brauche Hilfe

sue753 schrieb:
Wie lange würde die Überprüfung der Staatsbürgerschaft dauern?

DAS Icon_arrowu kann doch HIER Niemand sagen und hängt auch davon ab, ob + wie schnell ihr die nötigen UNterlagen beibringen könnt.
petar41 hat dazu 1 Jahr gebraucht --> http://forum.konsulate.de/staatsbuergern...#pid100397

Hat denn überhaupt eine amtliche Stelle behauptet, dass er die serbische Staatsangehörigkeit haben könnte oder ist das nur eure Vermutung?

Solche Einträge im Melderegister bei Kindern ausländischer Eltern haben nur informelle (keine amtliche) Bedeutung und können deshalb auch problemlos gelöscht werden, DAS könntet ihr schon mal veranlassen, siehe auch HIER Icon_arrow
http://forum.konsulate.de/laut-dt-behoer...#pid112762

Er kann/sollte mMn alsbald die deutsche Staatsangehörigkeit bei der dt. Einbürgerungsbehörde (EBH) beantragen. Dabei werden bisherige Staatsangehörigkeiten überprüft mit ggf. folgenden Ergebnissen:

1. die italienische Staatsangehörigkeit darf er neben der deutschen Staatsangehörigkeit behalten gem. § 12 Abs. 2 StAG http://www.buzer.de/gesetz/4560/a63198.htm

2. Erst DANN, WENN bei dieser Überprüfung festgestellt werden sollte, dass er AUCH die serbische Staatsangehörigkeit hat bzw. haben könnte, muss er eine Negativbescheinigung oder eine Ausbürgerung beibringen.

3. Parallel zum Einbürgerungsverfahren kann er vorsorglich den Antrag auf FESTSTELLUNG (NICHT Einbürgerung!!) der serbischen StA laufen lassen, lese dazu
Serbische StA Erwerb + Ausbürgerung http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.10.2016 01:22 PM von HeFi.

26.10.2016 01:02 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Brauche Hilfe

Hallo,

die Dame der EBH meinte, dass er aufgrund der Abstammung von einem serbischen Vater das Recht auf die Staatsbürgerschaft hat, bzw. ohne unsres Wissens besitzt. Sie würde dies beim Konsulat erfragen.

Jetzt waren wir heute parallel dazu im Konsulat um die Feststellung der Staatsbürgerschaft zu beantragen. Diese meinten das in der Feststellung nur drinstehen kann, dass er aktuell nicht in der Evidenz der Personen registriert ist, die in die Staatsbürgerschaft aufgenommen bzw. entlassen worden sind oder diese eben besitzt.

Lt Konsulat können Sie mir mehr nicht ausstellen.

Falls er sie besitzt, was meiner Meinung nach nicht sein kann, kann er bis er 25 ist darauf verzichten.

Falls nicht? Ist das dann eine Negativbescheinigung und ist diese dann für die EBH ausreichend?

Oder kommen wir um den Wahnsinn der Ein- und Ausbürgerung nicht rum?! Gibt es noch Militärpflicht in Serbien?

Ich verstehe einfach nicht was die EBH von uns möchte. Zumal ich ja schon eine Bestätigung aus der Geburtsstadt vom Standesamt seines biologischen Vaters habe, dass mein Sohn dort nicht geführt wird. Aber das reicht anscheinend nicht. Und das Konsulat sagt das es nichts anderes gibt. Und jetzt? HILFE

Entschuldige mich jetzt schon für meinen verwirrten Text. Aber genauso sieht es in meinem Kopf leider aus.

03.11.2016 04:48 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Brauche Hilfe

Was ich noch vergessen habe, auch wenn drinsteht das er sie aktuell nicht besitzt, heißt das ja noch lange nicht das er sein Recht darauf verloren hat, oder? Dann wird das der EBH doch nicht reichen

03.11.2016 04:57 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 4,918
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Brauche Hilfe

sue753 schrieb:
die Dame der EBH meinte, dass er aufgrund der Abstammung von einem serbischen Vater das Recht auf die Staatsbürgerschaft hat, bzw. ohne unsres Wissens besitzt. Sie würde dies beim Konsulat erfragen.

Jetzt waren wir heute parallel dazu im Konsulat um die Feststellung der Staatsbürgerschaft zu beantragen. Diese meinten das in der Feststellung nur drinstehen kann, dass er aktuell nicht in der Evidenz der Personen registriert ist, die in die Staatsbürgerschaft aufgenommen bzw. entlassen worden sind oder diese eben besitzt.
...
Falls nicht? Ist das dann eine Negativbescheinigung und ist diese dann für die EBH ausreichend?
...
Ich verstehe einfach nicht was die EBH von uns möchte.

1. die EBH soll mal in den ihr zugänglichen Quellen die Bestimmungen des serbischen Staatsangehörigkeitsgesetzes recherchieren, das ist der EBH ohne Schwierigkeiten möglich. Bisher hat die EBH ja nur Vermutungen dazu.
Im Zweifelsfalle könnt/solltet ihr euch an den Dienstvorgesetzten wenden.

2. das RECHT, die serbische Staatsangehörigkeit bis zum 23. Lebensjahr auf Antrag zu BEKOMMEN (siehe unten Nr. 5), reicht aber nicht zu der Annahme, dass er die serbische Staatsangehörigkeit bereits hat.

3. Den Beweis, dass er die serbische Staatsangehörigkeit hat oder eben nicht hat, wird er erbringen müssen, dazu genügt entweder eine Bestätigung ODER eine Negativbescheinigung vom serbischen Staat (zB Konsulat).

Zitat von Icon_arrow Serbische StA Erwerb + Ausbürgerung http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26

Zitat:
Die Staatsbürgerschaft der Republik Serbien erwirbt ursprünglich das Kind:

1. wessen beide Elternteile im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien waren,

2. wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und das Kind im Hoheitsgebiet der Republik Serbien geboren wurde.

3. welches im Ausland geboren wurde, wessen Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und der andere Elternteil unbekannt, oder unbekannter Staatsangehörigkeit, oder Person ohne Staatsbürgerschaft,

4. welches im Ausland geboren wurde, wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien ist und der andere Elternteil eine ausländische Staatsbürgerschaft hat und falls der Elternteil der die Staatsbürgerschaft der Republik Serbien besitzt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes ein Antrag für den Eintrag in die Matrikelbücher der Republik Serbien stellt, direkt oder seitens der diplomatisch-konsularischer Vertretung und

5. welches über das 18. Lebensjahr älter ist und im Ausland geboren wurde, wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und der andere Elternteile ausländischer Staatsbürger und falls bis zu 23 Lebensjahr ein Antrag für den Eintrag in die Matrikelbücher der Republik Serbien persönlich oder seitens der diplomatisch-konsularischer Vertretung stellt.

Bitte prüfe, welche og Icon_arrowu Bedingungen auf ihn zutreffen könnten.

WENN die Auslandsgeburt gem. og Nr.4 Icon_arrowu NICHT bis zum 18. Lebensjahr bei den serbischen Behörden registriert wurde, DANN wurde die serbische StA auch NICHT erworben.

Wann wurde der Einbürgerungsantrag bei der EBH gestellt?
Gibt es dazu einen schriftlichen Bescheid der EBH?
Wann wurde ein Antrag auf FESTSTELLUNG der StA bei den serbischen Behörden gestellt?

Einschlägige Links
Serbische StA Erwerb + Ausbürgerung deutsch http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26
Serbische Staatsangehörigkeit + Ausbürgerung serbisch http://www.mfa.gov.rs/en/consular-affair...zenship#2b
STA serbisch - Erwerb + Verlust Serb. Innenministerium http://www.mup.gov.rs/cms_lat/dokumenta....ljanstvo.h
Serbische STA AV Frankfurt engl. http://www.frankfurt.mfa.gov.rs/consular...qus_thread

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.2016 06:09 PM von HeFi.

03.11.2016 05:45 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Brauche Hilfe

HeFi schrieb:

sue753 schrieb:
die Dame der EBH meinte, dass er aufgrund der Abstammung von einem serbischen Vater das Recht auf die Staatsbürgerschaft hat, bzw. ohne unsres Wissens besitzt. Sie würde dies beim Konsulat erfragen.

Jetzt waren wir heute parallel dazu im Konsulat um die Feststellung der Staatsbürgerschaft zu beantragen. Diese meinten das in der Feststellung nur drinstehen kann, dass er aktuell nicht in der Evidenz der Personen registriert ist, die in die Staatsbürgerschaft aufgenommen bzw. entlassen worden sind oder diese eben besitzt.
...
Falls nicht? Ist das dann eine Negativbescheinigung und ist diese dann für die EBH ausreichend?
...
Ich verstehe einfach nicht was die EBH von uns möchte.

1. die EBH soll mal in den ihr zugänglichen Quellen die Bestimmungen des serbischen Staatsangehörigkeitsgesetzes recherchieren, das ist der EBH ohne Schwierigkeiten möglich. Bisher hat die EBH ja nur Vermutungen dazu.
Im Zweifelsfalle könnt/solltet ihr euch an den Dienstvorgesetzten wenden.

2. das RECHT, die serbische Staatsangehörigkeit bis zum 23. Lebensjahr auf Antrag zu BEKOMMEN (siehe unten Nr. 5), reicht aber nicht zu der Annahme, dass er die serbische Staatsangehörigkeit bereits hat.

3. Den Beweis, dass er die serbische Staatsangehörigkeit hat oder eben nicht hat, wird er erbringen müssen, dazu genügt entweder eine Bestätigung ODER eine Negativbescheinigung vom serbischen Staat (zB Konsulat).

Zitat von Icon_arrow Serbische StA Erwerb + Ausbürgerung http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26

Zitat:
Die Staatsbürgerschaft der Republik Serbien erwirbt ursprünglich das Kind:

1. wessen beide Elternteile im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien waren,

2. wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und das Kind im Hoheitsgebiet der Republik Serbien geboren wurde.

3. welches im Ausland geboren wurde, wessen Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und der andere Elternteil unbekannt, oder unbekannter Staatsangehörigkeit, oder Person ohne Staatsbürgerschaft,

4. welches im Ausland geboren wurde, wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien ist und der andere Elternteil eine ausländische Staatsbürgerschaft hat und falls der Elternteil der die Staatsbürgerschaft der Republik Serbien besitzt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres des Kindes ein Antrag für den Eintrag in die Matrikelbücher der Republik Serbien stellt, direkt oder seitens der diplomatisch-konsularischer Vertretung und

5. welches über das 18. Lebensjahr älter ist und im Ausland geboren wurde, wessen ein Elternteil im Zeitpunkt seiner Geburt Staatsbürger der Republik Serbien war und der andere Elternteile ausländischer Staatsbürger und falls bis zu 23 Lebensjahr ein Antrag für den Eintrag in die Matrikelbücher der Republik Serbien persönlich oder seitens der diplomatisch-konsularischer Vertretung stellt.

Bitte prüfe, welche og Icon_arrowu Bedingungen auf ihn zutreffen könnten.

WENN die Auslandsgeburt gem. og Nr.4 Icon_arrowu NICHT bis zum 18. Lebensjahr bei den serbischen Behörden registriert wurde, DANN wurde die serbische StA auch NICHT erworben.

Er wurde definitiv nicht registriert

Wann wurde der Einbürgerungsantrag bei der EBH gestellt?
Gibt es dazu einen schriftlichen Bescheid der EBH?
Wann wurde ein Antrag auf FESTSTELLUNG der StA bei den serbischen Behörden gestellt?

Den Antrag auf Einbürgerung haben wir am 27.10.16 gestellt. Schriftlich haben wir noch nichts außer folgende Email. Und mündliche Aussagen der Sachbearbeiterin.

Ich zitiere:

...... Diese ( Sachbearbeiterin) wird sich nun an das serbische Konsulat wenden mit Bitte um Mitteilung, ob eine aktuelle Bestätigung über das Nichtbestehen der serbischen Staatsangehörigkeit ausgestellt werden kann bzw. welche staatsangehörigkeitsrechtlichen Folgen die Adoption dort entfaltet.


Sollte sich dabei herausstellen, dass der Erwerb der serbischen Staatsangehörigkeit durch Registrierung noch möglich ist, kann die Einbürgerung ggf. mit der Auflage erfolgen, die Nichtannahme der serbischen Staatsangehörigkeit ab dem 23. Lebensjahr nachzuweisen.

Zitat Ende



Die Feststellung der Staatsbürgerschaft haben wir heute Sicherheitshalber beantragt. Im Konsulat meinten sie auch das die Adoption keine Rolle spielt, da der Zeitpunkt der Geburt zählt.
Wäre die Feststellung dann auch der Negativbescheid?


[/color]



Einschlägige Links
Serbische StA Erwerb + Ausbürgerung deutsch http://www.gksrbijedis.de/public2/?page_id=26
Serbische Staatsangehörigkeit + Ausbürgerung serbisch http://www.mfa.gov.rs/en/consular-affair...zenship#2b
STA serbisch - Erwerb + Verlust Serb. Innenministerium http://www.mup.gov.rs/cms_lat/dokumenta....ljanstvo.h
Serbische STA AV Frankfurt engl. http://www.frankfurt.mfa.gov.rs/consular...qus_thread

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.2016 06:39 PM von sue753.

03.11.2016 06:24 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
HeFi
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 4,918
Gruppe: Registered
Registriert seit: Apr 2012
Status: Offline
Beitrag: #9
RE: Brauche Hilfe

Denkt daran:
Alle serbischen Dokumente brauchen eine Apostille, damit sie im deutschen Rechtsraum verwendet werden können.
Lese dazu Icon_arrow serbische Apostille Icon_arrow http://www.forum.konsulate.de/deutsch-se...l#pid95134

Die Apostille kommt auf das serb. Original (am besten noch BEVOR das Dokument nach Deutschland kommt.)
Außerdem ist ggf. eine Übersetzung von einem in Deutschland gerichtlich beeidigten Übersetzer erforderlich.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.2016 10:41 PM von HeFi.

03.11.2016 10:38 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sue753
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 22
Gruppe: Registered
Registriert seit: Oct 2016
Status: Offline
Beitrag: #10
RE: Brauche Hilfe

Die im Konsulat haben heute gesagt, dass wir das Dokument auf deutsch zugeschickt bekommen.

Meinst du ich brauche dann wirklich noch eine Apostille? Die Entlassung aus der türkischen Staatsbürgerschaft hat EBH auch ohne Apistille akzeptiert.

03.11.2016 10:47 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seiten (5): « Erste [1] 2 3 4 5 Nächste > Letzte »
Antwort schreiben  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen