Anzeige

Thema geschlossen  Thema schreiben 
Ausreiseverbot
Verfasser Nachricht
Appie
Mitglied
*


Beiträge: 3
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2008
Status: Offline
Beitrag: #1
Sad  Ausreiseverbot

Meine Freundin ist brasilianischer Herkunft lebte die letzten 4 Jahre in Brasilien und hat 2 süße Töchter! Wir wollten nach Europa ziehen und dann später noch ein Kind haben und heiraten um unser Leben problemlos gestalten zu können beugte sie sich dem Druck mit den Kindern noch einmal in das Land zu reisen wo sie nur durch den Bürgerkrieg entkommen ist! Er war immer ein Tyrann zu ihr und hat sie schlecht behandelt! Leider glaubte sie seinem versprechen und das seiner Mutter von der sie viel hielt! Doch Leider kam alles anders, sie wollte nur 2 Wochen bleiben, die schnelle Scheidung und ab nach Europa um hier als Modedesignerin wieder zu arbeiten! Schließlich liebt sie den Beruf, hat in Frankreich studiert und bei Weltbekannten Firmen gearbeitet! Nach ca. 10 Tagen nahm er ihr die brasilianischen Reisepässe ab und veranlasste dass seine Kinder nicht ohne ihn ausser Landes dürfen! Dieses Recht hat er angeblich da die Kinder durch die Abstammung auch seine Nationalität besitzen! Sie lebt jetzt in Angst und Schrecken und auch die Kinder hassen ihren Vater und wollen wieder zu mir! Mittlerweile ist sie bereits 2 Monate überfällig! Sie begann zu arbeiten um sich eine eigene Existenz aufzubauen und dann wenn sie nach 3 Monaten über die Probezeit hinaus ist die Scheidung einzureichen, denn sie hatte ja alles aufgegeben im Glauben an das Versprochene von ihm! Nie hatte sie ihm vertraut und ausgerechnet jetzt mit dem Schimmer der Hoffnung mit dem Glück vor den Augen hat sie alles verspielt!
Ich bin am denken um jetzt nach Abidjan zu reisen, ich weiss das es gefährlich ist für mich und dass das französische Recht was zu 100% gültig ist nicht so angewendet wird wie es der Fall sein sollte!

Falls mir jemand helfen kann oder Informationen hat wäre es sehr nett sich die Zeit zu nehmen und mir die Informationen zukommen zu lassen!

Besten Dank Appie!

Anzeige

11.09.2008 10:51 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden

Werbung - Das könnte Sie vielleicht auch interessieren:

Work & Travel - Arbeiten und Leben im Ausland - Informationen von unserem Partner Travelworks

Günstige Flüge, Hotels und Urlaubsreisen online buchen... klicken Sie hier für Informationen unseres Partners

Versicherungsschutz für ausländische Gäste, Studenten, Aupairs, Auswanderer: Informationen auf Konsulate.de
(Auch für das Schengenvisum (Besuchervisum). Günstig, mehrsprachig, zuverlässig und Online beantragbar!!)

boxi00
Experte mit Fachkompetenz
****


Beiträge: 2,223
Gruppe: Experte
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Beitrag: #2
RE: Ausreiseverbot

Einen Rat zu geben, ist fast unmöglich, ist die rechtliche Situation denkbar schwierig.

Dass er seiner Frau den Reisepass nicht wegnehmen darf, sollte klar sein. Sie sollte dann mit der Botschaft Kontakt aufnehmen und evtl. einen neuen beantragen.

Wie das mit seinen Kindern aussieht, da sie scheinbar Doppelstaatler sind und in dem Heimatland des Vaters als Einheimische gelten, müßte nach dort geltendem Recht beurteilt werden. Ebenso wie sich die Sache mit der Scheidung verhält.

Auch ist ohne Heirat eines Europäers der Daueraufenthalt der Frau in Deutschland/Europa im Moment noch nicht möglich. Erst zum 01.01.2009 soll § 41 der AufenthV für brasilianische Bürger verbessert werden.

Ob du mit einer persönlichen Reise etwas bewirken kannst, ist schlecht vorhersehbar.

boxi00

11.09.2008 12:42 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
muki
Aktives Mitglied
**


Beiträge: 169
Gruppe: Registered
Registriert seit: Mar 2008
Status: Offline
Beitrag: #3
RE: Ausreiseverbot

Ich schließe mich da boxi00 Ausführungen an.

Da Du ja nicht mit ihre verheiratet bist, sie noch nicht geschieden ist, gestaltet sich das ganze um so schwieriger.

Ich hoffe dass ich dein leider etwas verwirrendes posting richtig verstanden habe, dass Du keinen Kontakt mehr hast.
Wenn es dessen so ist, würde ich einschlägige Hilfsorganisation zu Rate ziehen. Einmal sei hier genannt der Suchdienst des roten Kreuzes und Amnesty International. Mehr Organisationen findest du bei http://www.asyl.net .

Was deine Einreise betrifft, empfehle ich dir auf die Internetseite des Auswärtigen Amts zu gehen und die Warnhinweise zu lesen, nicht das Du auch auf einmal unauffindbar bist.

Auch wenn es länger dauert aus Deutschland vorzugehen, sehe ich das als Gewinnbringender. Denn so wie es aussieht kannst nur Du jetzt was Unternehmen, wenn Du unauffinbar bist geht das nicht mehr.
Dass dieses natürlich unheimliche Nerven kostet ist mir klar. Hierzu wünsche ich dir sehr viel Kraft.

Muki


Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2008 01:27 PM von muki.

11.09.2008 01:24 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Appie
Mitglied
*


Beiträge: 3
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2008
Status: Offline
Beitrag: #4
RE: Ausreiseverbot

Ich habe noch kontakt zu ihr, jedoch nur wenn sie in der Arbeit ist!
Sie hat auch die Reisepässe der Kinder wieder, was jetzt die wichtigste Information wäre ob sie auch ohne seine Genehmigung mit den Kindern ausreisen darf!

Danke für Eure Infos!

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2008 02:52 PM von Appie.

11.09.2008 02:41 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
boxi00
Experte mit Fachkompetenz
****


Beiträge: 2,223
Gruppe: Experte
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Beitrag: #5
RE: Ausreiseverbot

Ob man grundsätzlich für die Ausreise der Kinder die Zustimmung des Vaters benötigt, könnte dir vielleicht die Deutsche Botschaft sagen. Auch die Grenzbehörde des Landes müßte darüber Bescheid wissen, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass es bei der Ausreise mit brasilianischen Pässen Schwierigkeiten geben wird; das ist aber nur meine Einschätzung.

boxi00

11.09.2008 03:14 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Appie
Mitglied
*


Beiträge: 3
Gruppe: Registered
Registriert seit: Sep 2008
Status: Offline
Beitrag: #6
RE: Ausreiseverbot

Das Problem besteht auch darin dass der Vater einen Diplomatenpass hat obwohl er keiner ist und seine Mutter von ihm eine Freundin des Präsidenten ist!
Dann ist die Mutter Indianischer Abstammung und die beiden Kinder sind schwarz!
Im Reisepass ist zwar der Name der Mutter eingetragen, aber auch da lautet die Hälfte der Familien Namen unterschiedlich!
Das ist zwar bei Brasilianern normal aber würde dort warscheinlich schon für Aufregung sorgen, speziell wenn der Vater veranlasst hat dass die Kinder ohne seine Genehmigung nicht ausreisen dürfen!
Zumindest behauptet er das!
Wahrscheinlich wäre es leichter über die Landesgrenze auszureisen als mit dem Flugzeug!
Aber wenn die Sache legal wäre und auch die Scheidung vollzogen ist dann hätte dieses Märtyrum endlich mal ein Ende und wir könnten zur Ruhe kommen! Denn wenn die Kinder nicht rausdürften dann wäre es ja eventuell auch noch Kindesentführung!

11.09.2008 04:16 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
boxi00
Experte mit Fachkompetenz
****


Beiträge: 2,223
Gruppe: Experte
Registriert seit: Jan 2007
Status: Offline
Beitrag: #7
RE: Ausreiseverbot

Zitat:
Denn wenn die Kinder nicht rausdürften dann wäre es ja eventuell auch noch Kindesentführung!


Da würde ich mich nicht festlegen, da zum einen nicht deutsches Recht angewendet wird und zum anderen kein Kind entführt wird.

Siehe hierzu vielleicht auch die Erklärung von Wikipedia:

http://de.wikipedia.org/wiki/Entf%C3%BChrung

Deutsches Recht ist im Ausland grundsätzlich nicht anwendbar.

boxi00

11.09.2008 04:40 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ryka2611
Banned


Beiträge: 148
Gruppe: Banned
Registriert seit: Mar 2008
Status: Offline
Beitrag: #8
RE: Ausreiseverbot

Appie schrieb:
Sie hat auch die Reisepässe der Kinder wieder, was jetzt die wichtigste Information wäre ob sie auch ohne seine Genehmigung mit den Kindern ausreisen darf!


mit welchem Pass sind die Kinder denn eingereist? Ist im brasilianischem Pass ein Visum drin? Wenn nicht müssen sie auch mit dem Pass der Elfenbeinküste ausreisen und da kann es sehr wohl passieren, dass der Vater sein Einverständnis geben muss. Dass der Ehemann auch noch über Ecken mit dem Politiker verbandelt ist, macht die Sache nicht leichter.

Deine Freundin ist doch sicherlich Christin. Gibt es einen Priester dem sie sich anvertrauen kann?

Oft haben die ausländischen Frauen eine Vereinigung um sich gegenseitig das Leben zu erleichtern. Danach soll sie sich erkundigen, denn diese Frauen wissen meist mit der Situation umzugehen.

Ryka

Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.09.2008 10:57 AM von Ryka2611.

12.09.2008 10:52 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen  Thema schreiben 

Druckversion anzeigen
Thema einem Freund senden
Thema abonnieren | Thema zu den Favoriten hinzufügen